Mittwoch, 7. Mai 2008

Mai 2008: Schönwetterkatastrophe 2: Die Galerie

Das langanhaltende Wetter erlaubte es erstmals, im Fokus langbelichtete Deepsky-Aufnahmen zu erstellen. Erstmals haben wir Autoguiding mit der großen Montierung versucht. Hierzu verwendeten wir eine DMK-Kamera oder alternativ eine Mintron im Fokus des Leitrefraktors und das Programm Guidemaster .  Die FS-2 Steuerung war über einen Shoestring-Adapter an einen Rechner angeschlossen.  Im Fokus des Hauptrohrs hatten wir eine Canon 40D angebracht. 4-6 Aufnahmen mit 5 Minuten Belichtungszeit wurden mit Deep-Sky-Stacker addiert und in Fitswork nachbearbeitet.





     
M63


M64


 
M97 - der Eulennebel. Man beachte die vielen kleinen Galaxien im Umfeld 



Albireo - einfach ein Produkt eines Fokussierversuchs am Hauptrohr.