Sonntag, 19. August 2012

Eine fast zu warme Astronacht in der ASW


Am Samstag den 18.8. versprachen alle Wettermodelle eine klare aber warme Nacht. T-Shirt und Kurze Hosen Astronomie in der ASW.
Ich fuhr mit Hartwig um 20 Uhr zur ASW. Wolfgang kam etwas später und es hatten sich auch noch einige andere angekündigt (u.a. Holger Christ, Stefan Schäfer). Um Mitternacht hatten wir immer noch fast 20°C und Hartwig weiterhin die kurzen Hosen an. Für DSLR war es sehr warm wie man an dem M33 Bild unten erkennen kann ich hatte keine Darks gemacht.

Vor dem Container machte Stefan Schäfer seinen 15cm Newton auf seiner EQ6 klar. Es war seine 3. Nacht mit diesem neuen Teleskop. Und erstmals konnte er seine DSLR richtig ausreizen. Stefan war schon vor Jahrzehnten in der GvA aktiv, ist dann aber wieder eingestiegen - die 3 Nächte in der ASW waren sein Erstkontakt mit der heutigen digitalen Astrofotografie. Beachtlich, was da schon ging!


Die El Capitan war mit insgesamt 5 Kameras gut bestückt. Ich hatte mich mit einer SBIG STF 8300 an den Astrographen gehängt und mit einer Canon 40D mit Reducer an den 14"ACF, den wir vorher so gut es ging parallelisiert haben. Siehe hierzu auch die Aufnahmen von M33. Hartwig probierte seinen neuen Pentax 75 und dann waren noch zwei Canons an de dem Leitrohr und eine mit eigener Optik angeflanscht.
Als Objekte haben wir zuerst den Iris Nebel NGC 7023 und dann M33 aufgenommen. Wobei wir bei dem Irisnebel nicht aktiv nachführten sondern die Aufnahmezeiten (2 bis 4 Minuten) jeweils abhängig von der Brennweite wählten. Den Irisnebel belichtete ich mit jeweils 200 Sec. am Astrographen und mit 120 Sec am ACF, dann mit Nachführung M33 300 Sec. mit der STF8300 und weiterhin 120Sec am ACF.
Ach ja Murphy fühlte sich übrigens auch recht wohl in der Wärme. Nachdem wir auf Aufnahmen mit Nachführung umrüsten konnten, da eine Canon abmontiert wurde, ich habe hierfür mein ST-i eingesetzt, hat sich bei den Aufnahmen von M33 die Filterzuordnung verstellt. Alle Bilder sind nur im Rotkanal aufgenommen worden. So ist nur eine Einzige L Aufnahme entstanden, nachdem ich den Fahler bemerkte. Die Dämmerung setzte schon ein und Hartwig wollte noch den Jupiter ablichten.

Konstantin

NGC7023 mit Canon EOS 1000Da am Pentax 75mm


NGC7023 mit STF8300 am Astrografen
M33 mitSTF8300 eine L Aufnahme
M33 mit STF8300 R Aufnehmen
M33 am 14"ACF mit Canon 40D 20 Aufnahmen


M33 am Pentax 75mm SDHF, f=500mm. Canon 1000Da. Foto Hartwig Lüthen.

Freitag, 17. August 2012

13./14.08 die Nacht der zwei Nebel

Hallo,
Stefan, Sandro und ich haben uns Montag in der ASW getroffen. Nachdem Stefan seine eigene Ausrüstung endlich bewältigt und dann auf  M13 nachführen konnte, haben Sandro und ich den Astrographen auf unser erstes Ziel NGC 6888 gerichtet. Wobei Sandro mit seiner EOS20Da und einem 35er Objektiv eher die halbe Milchstrasse fotografierte.



Gegen 2:30 Uhr wollten wir dann den Bubblenebel NGC 7635 belichten und nach dem Umschwenken der Montierung, sah ich auf meiner 30 Sek. Testaufnahme auch einen prächtigen Nebel. Leider nur nicht NGC 7635 sondern den kleinen benachbarten Nebel NGC 7538. Bemerkt habe ich es aber erst viel später...


Mittwoch, 15. August 2012

Moin,

ich war mit Wolfgang zu den Perseiden in der ASW. Wir haben gleichzeitig mit dem Astrographen Bilder aufgenommen.

Hier ein paar Bilder:





Es war ein schöner Himmel mit vielen für meine begriffe auch teilweise sehr hellen Perseiden.

Konni